Handelsrecht

Als Handelsrecht im engeren Sinne bezeichnet man das Recht, das im Handelsgesetzbuch und seinen Nebengesetzen, z.B. dem Scheck und Wechselrecht, geregelt worden ist. Das Handelsrecht im weiteren Sinne fasst neben den genannten Gesetzen das in verschiedenen Gesetzen geregelte Gesellschaftsrecht sowie das Wertpapier-, Banken- und Börsenrecht ein.
Quelle: Wikipedia

Rechtsbereiche

  • Gesellschaftsrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Markenrecht und Schutzanmeldungen
  • Geschmacksmusterrecht

Die wichtigsten Rechtsgrundlagen des Handelrechts sind

  • das Handelsgesetzbuch (HGB)
  • das Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHG)
  • das Aktiengesetz (AktG)
  • das Gesetz betreffend die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften (GenG)
  • das Handelsgewohnheitsrecht und die Handelsbräuche

Rechtsanwalt und Notar Matthias Müller

[email protected]

Tel.: +49 30 25 79 74 83